Wetter beobachten ist pure Emotion

Wetterblog „Jan wettert“. Hier geht es um Wetter beobachten.

Jan wettert. Ein Blog, bei dem es nur ums Wetter geht. Und zwar um das Beobachten von Wolken, Wind, Sonne, Regen, Sturm, Hagel, Graupelgewitter oder auch postfrontale Subsidenzen, also dem Aufklaren nach einer Kaltfront. Hier geht es zu den neuen Beiträgen und Top Themen

Wohnsiedlung, darüber dunkle Wolken eines Gewitters.

Die shelf cloud ist die Böenwalze vor einem Gewitter. Imposant und gefährlich zugleich.

Heißt: Durch die jahrelange Beobachtung des Wetters habe ich Erfahrung, wann welches Wettereignis in welcher Form stattfinden kann. Welche Wetterlagen gibt es und stecken hinter den Ereignissen. Mir reicht es nicht, zu sagen: es regnet. Nein, ich möchte wissen:

Hagelunwetter am 10.06.2019 in der Region München

Schneekatastrophe 2019 – Noch viel Schnee im Juni in den Bergen

 

Erfahrung in der Wetterbeobachtung

Das jeweilige Wettergeschehen halte ich in Beiträgen fest und ergänze es mit den Erfahrungen und dem Wissen aus vielen Jahren Wetterbeobachtung. Dies meistens für die Region Bayern, aber auch deutschlandweit. Im Moment gibt es von mir einen monatlichen Beitrag und was soll ich sagen. Es macht einfach unglaublich Spaß. Beim Beitrag Altweibersommer hatte ich sogar selbst noch etwas hinzu gelernt. Nämlich woher der Begriff denn wirklich stammt.

Ich bin leider kein ausgebildeter Meteorologe. Hier wird es also keine Wettervorhersagen geben. Es geht einzig und allein um das unglaublich spannende, tägliche Wettergeschehen. Um die tollen Wolkenbilder und die Entstehung dieser Phänomene.

Wenn es mir gelingt tolle, spektakuläre Bilder zu erstellen, werde ich sie in der Kategorie „Die schönsten Wetterbilder“ oder in der Galerie veröffentlichen. Aber auch immer mehr Videos von Gewittern, Kaltfrontpassagen oder Graupelschauern sind geplant.

Die Beiträge könnt ihr natürlich jederzeit abonnieren, so bleibt ihr immer am Ball und verpasst keine Neuigkeiten rund ums Wetter!

Jetzt die aktuellen Beiträge abonnieren!

 

Warum ist Jan wettert nicht bei Facebook, Twitter & Co zu finden?

Die Frage wird mir oft gestellt. Ganz einfach: mir fehlt die Zeit, um auch Social Media Kanäle zu bedienen. Klar wäre es einfach die Inhalte der Homepage nach Facebook zu übertragen. Wenn die Zeit dafür reif ist, möchte ich dort eigene Inhalte bieten. Einen wöchentlichen Video-Podcast zum Beispiel.

Kommentare und Wetterbilder aus aller Welt

Natürlich dürft ihr jederzeit meine Beiträge kommentieren und teilen. Oder meldet euch einfach per Kontaktformular, über was ich aus eurer Sicht noch schreiben kann. Also nicht lange warten! Schickt mir am Besten noch heute eure besten Impressionen, eure skurrilsten Bilder vom Wetter eurer Reisen aus aller Welt an mail@janwettert.de! Hier können wir dann leidenschaftlich diskutieren und staunen. Denn: Wetter ist 24/7… Immer und überall. Und eben die pure Emotion.

Auch das ist Wetter. Wunderschöne Mammatuswolken bei Abzug einer Kaltfront.

Wetter kann so schön sein, obwohl es nach Regen aussieht.