Weiße Weihnachten 2020 – Jetzt oder nie!

Alles ist anders im Jahr 2020. Unser gesamtes Leben wurde durch eine Pandemie auf den Kopf gestellt. Liebgewonnenen Rituale fanden nicht mehr statt oder mussten mit AHA-Regeln neu konzipiert werden. Doch ein was änderte sich nicht. Das Wetterjahr 2020 fand zu alten Mustern zurück. Sogar die fast verschwundene Westwetterlage kam oft vor. Doch jetzt? Endet das Wetterjahr mit einem fulminanten Finale? Weiße Weihnachten 2020 sind greifbar nah. Warum?

Weiße Weihnachten 2020 – so nah wie lange nicht

Statistisch ist es dieses Jahr soweit. Im Flachland gibt es alle 10 Jahre weiße Weihnachten. Das letzte Mal gab es dies im ganzen Land im Jahr 2010.

Warum gibt es weiße Weihnachten so selten? Das liegt an einem Wetter-Ereignis, welches leider fast jedes Jahr eintritt. Dem Weihnachtstauwetter. Kurz vor Weihnachten ist noch alles verschneit. Oft fällt Schnee bis ins Flachland. Dauerfrost bis in tiefe Lagen. Und dann. Genau am 23. Dezember dreht der Wind auf Südwest und versorgt uns mit milden Winden vom Aktlantik. Der Schnee taut weg bis in die höheren Lagen. Lediglich oberhalb von 1.500 Höhenmetern bleibt der Schnee. Ausgeträumt.

Und wenn es dieses Weihnachtstauwetter nicht gibt? Dann passiert auch nicht viel. Denn dann herrscht ruhiges Hochdruckwetter. Im Flachland heißt das oft grauer, kalter Nebel. Dann wird es manchmal weiß durch Raureif. Aber eine verschneite Winterlandschaft? Fehlanzeige.

Und dieses Jahr? Man merkt das ja irgendwie. Anfang Dezember Schnee bis ins Flachland. Das Klassische warm, kalt und wieder warm gibt es nicht. Ein Hoch über Russland, ein Hoch über den Azoren. Dazwischen viele Tiefs mit Niederschlägen. Temperaturen nur wenig über null Grad. Diese stationäre Wetterlage ist extrem stabil und hält bis zu vier Wochen. Einzig die Lage der Tiefs ist noch nicht hochwinterlich. Sollte sich das Tief noch von Norditalien nach Skandinavien verlagern, dann ist es soweit.

Jetzt oder nie mehr?

Diese Wetterlage gab es in etwa auch 2010. Damals herrschte im Dezember bereits Dauerfrost mit Rekord-Schnee. Genau dies könnte der weißen Weihnacht 2020 zum Verhängnis werden. In den höheren Luftschichten fließt von Süden milde Luft ein. Am Boden liegt die kalte Luft. Mehr wie Glatteisregen kann damit nicht entstehen.

Dennoch. Die Wetterlage in diesem Jahr schürt die Hoffnung auf weiße Weihnachten 2020. So nah dran waren wir schon lange nicht mehr. Wenn es diesmal nichts wird? Dann wird Schnee zum Fest wirklich nur noch ein großer Traum bleiben.

Weiße Weihnachten 2020 ist sehr gut möglich

Die Chancen stehen gut für weiße Weihnachten 2020.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.